Überspringen zu Hauptinhalt
Du Selbst Kannst Dich ändern, Andere Kannst Du Nicht ändern

Du selbst kannst dich ändern, andere kannst du nicht ändern

Hast auch Orte vor dem geistigen Auge, die sich in den vergangenen Jahren verändert haben?

Als Wuppertaler Kind kann ich mich noch daran erinnern, wie die Autobahn A 46 durch Wuppertal gebaut wurde. Große Kräne haben Brücken gebaut.
Heute ist die Autobahn wieder eine einzige Baustelle. Ständig verändert sich das Bild, so dass ich manchmal gar nicht weiß, welche Ausfahrt kann ich denn eigentlich benutzen. Ich kann mich an die autofreien Sonntage in der Ölkrise im Herbst 1973 erinnern. Als Elfjähriger konnte man wieder über die Autobahn gehen.

Ich stelle also heute fest, dass die A 46 mit all ihren neuen Bauten und den vielen Autos sich total verändert hat, gegenüber dem Bild, was ich als kleiner Junge von der Autobahn hatte.

Sicherlich kennst du auch Orte, die sich über die lange Zeit vollständig verändert haben – Bahnhöfe, Hafenanlagen o.ä. ohne dass dir das wirklich aufgefallen ist. Wie ist das mit der Veränderung bei dir selbst? Wie hast du dich im Laufe deines Lebens verändert?

Rolf Dobelli beschreibt das im 18. Kapitel seines Buches „Die Kunst des guten Lebens“.

Versuche dir vorzustellen, wer du vor etwa 20 Jahren warst. Wie haben sich deine Persönlichkeit, dein Charakter, deine Werte und deine Vorlieben verändert? Dobelli schlägt vor dein heutiges ICH mit dem früheren ICH zu vergleichen und die Veränderung zwischen 0 (keine Veränderung) und 10 (totale Veränderung) zu beziffern.

In der Regel wirst du deine Veränderungen im Mittelwert oder sogar noch darunter ansiedeln. Nun stell dir die Frage, wie wirst du dich in den nächsten 20 Jahren verändern? Die Meisten glauben nicht daran, dass sie sich in Zukunft noch wesentlich verändern.

Tatsächlich werden wir uns in der Zukunft genauso verändern, wie auch in der Vergangenheit. Dies bedeutet auch, dass ich selbst Einfluss auf MEINE Veränderung nehmen kann.

Als Führungskraft möchte ich natürlich auch gerne andere Menschen verändern. Ich nenne es manipulieren. Das ist einfach nicht möglich. Ich sollte also nicht davon ausgehen, dass ich meinen Partner (im beruflichen wie im privaten Umfeld), meinen Mitarbeiter verändern kann. Dies sollte dir auch in Konfliktsituationen bewusst sein. Nur du selber kannst deine Einstellung ändern. Erwarte nicht, dass sich durch dein Verhalten das Temperament eines Menschen verändert. Fähigkeiten des anderen kannst du in einer realistischen Zeit verändern.

Melde dich einfach. Ich freue mich auf dich,

Herzlichst dein Egbert Schuwardt
Mediator und Berater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.