Überspringen zu Hauptinhalt
Nur Wer Sich Entscheidet, Existiert

Nur wer sich entscheidet, existiert

Das hat schon Martin Luther gesagt. Entscheidungen sind also lebensnotwendig. In diesem Beitrag möchte ich dir ein paar Methoden vorstellen, wie du richtige Entscheidungen treffen kannst.

Das War schon immer so!

Wir halten an Erprobten fest. Nicht immer sind Veränderungen richtig und wünschenswert. Würdest du aber als Handwerker fünf Mal den gleichen Versuch starten ein Bild an die Wand zu hängen, ohne dass es von Erfolg gekrönt ist? Probiere doch etwas neues aus, wenn das alte nicht zu einer Lösung geführt hat.

Das Bestehende und die Alternativen sollen genauso kritisch beleuchtet werden und im Entscheidungsprozess gleichberechtigt zur Sprache kommen. Wenn dies nicht erfolgt, so muss eine Veränderung gegenüber dem Status-quo überdurchschnittlich attraktiv sein, um überhaupt gewählt zu werden.

So gesehen, bedeutet jede Entscheidung auch eine Wette auf die Zukunft. Dieser Entscheidung liegen Annahmen über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zugrunde, die in unserem Unterbewusstsein schlummern.

Gerade in der heutigen Zeit müssen immer mehr Entscheidungen getroffen werden. Immer weniger haben wir das Gefühl, dass die Dinge, die wir entscheiden wollen, ob wir dies auch wirklich durchdringen. Wir fühlen uns in dieser dynamisch sich verändernden Welt gerade zu überfordert, (richtige) Entscheidungen. Wir greifen dann immer mehr zu Vereinfachungen, suchen nach Orientierung oder wir resignieren am Ende und geben die Freiheit zu entscheiden am Ende wieder ab.

Entscheidungen treffen zu dürfen ist ein Privileg, für das viele Menschen in der Vergangenheit gekämpft haben. Ich begleite Menschen in schwierigen Situationen dabei, Entscheidungen für sich selber treffen zu können.

In der Mediation geht es nämlich genau darum, dass die Entscheidung selber zu treffen und dieses große Privileg zu nutzen. Wir achten nämlich viel zu häufig auf den mit den Entscheidungen verbundenen Verlust: Eine Entscheidung FÜR etwas, nehmen wir als Entscheidung GEGEN vieles andere Wahr. Das führt dazu, dass wir aus Angst vor Verlusten Entscheidungen treffen, die nicht selten nur kurzfristigen Erfolg bringen.

In den nächsten Beiträgen, will ich dir mal ein paar Methoden näher bringen, wie due die „richtigen“ Entscheidungen treffen kannst.

Ich lade dich ein, auf eine spannende Reise …..

Herzlichst dein Egbert Schuwardt
Mediator und Berater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.